Offener Brief an die Vorsitzenden der CDU und SPD

10.07.09, 21:19:29 von der-neue-hippokrates
Auf dem 7. Hessischen Hausärztetag sind für die Podiumsdiskussion nur Ersatzleute der SPD und CDU geschickt worden, die sich blamierten, weil sie über die grundlegendsten Dinge des Gesundheitswesens nicht informiert waren. Wie kann so etwas passieren, fragt sich unser Nutzer Dr. Starke aus Offenbach am Main und schreibt einen offenen Brief an die Parteivorsitzenden der sogenannten Volksparteien.

www.der-neue-hippokrates.com

Wir veröffentlichen Ihre Erfahrungsberichte! Hier haben Sie die Möglichkeit, der Öffentlichkeit anonym von Ihren Erlebnissen in Kliniken und Praxen zu erzählen.

Download MP3 (6,2 MB)

Alle Kommentare RSS

  1. Gudrun John sagt:
    Habe aus eigener Betroffenheit die SHG gegründetund habe zwei Podiumsdiskussionen mit Daniel Bahr FDP. Reinhard Schutz SPD und Vertretern der GKV, KV, Ärzten und der Selbsthilfe organisiert. Auch bei mir hat Herr Spahn kurz vorher abgesagt???

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.